Am 17.01.2019 haben wir unser 25- jähriges Betriebsjubiläum von Lanka Coco Produkts mit unseren Mitarbeitern, Lieferanten und Geschäftspartnern in Madampe (Sri Lanka) gefeiert. Als Ehrengast konnten wir den Deutschen Botschafter für Sri Lanka und die Malediven, Herrn Jörn Rohde, begrüßen.

Nach einer Betriebsbesichtigung in Madampe Sembukattiya, haben wir unsere Mitarbeiter und Gäste zu einer Jubiläumsfeier eingeladen. Ganz traditionell wurde die Feier mit einer buddhistischen Öllampen- Zeremonie eröffnet, wobei die Kokosölkerzen von ausgewählten Gästen angezündet wurden.
Nach den Grußworten und Ansprachen von Thomas Roess (Geschäftsführer) und Jörn Rohde (Botschafter) wurden mehrere Mitarbeiter für ihre langjährige Mitarbeit ausgezeichnet.
Anschließend gab es noch ein Kulturprogramm aufgeführt von Kandy- Tänzern.
Nach dem Buffet, mit vielen teilweise etwas scharf gewürzten Sri lankischen Köstlichkeiten, wurde ordentlich gefeiert und getanzt.

Hier noch eine kurze Information zum Unternehmen:

Lanka Coco Produkts wurde 1994 gegründet und beschäftigt mittlerweile 150 Mitarbeiter. Schwerpunk des Unternehmensgegenstandes ist die Herstellung von diversen Erosionsschutzprodukten, wie gesteppte Kokos- Fasermatten, Kokosgeweben und Kokoswalzen sowie Kokosfasern in Ballen und Zuschlagsstoffen für Substrate. Die Kokosfasern sind ein einzigartiges Material, da sie von allen Naturfasern die höchste Zugkraft und die größte Haltbarkeit besitzen und machen sich deshalb für Erosionsschutzprodukte so wertvoll. Die Produktionsstätte liegt nördlich der Hauptstadt Colombo mitten im sogenannten „Kokosnussdreieck“ in Sri Lanka und garantiert der Roess- Nature- Group die Verfügbarkeit von Kokosfasern mit bester Qualität.

Hauptabsatzmarkt unserer Produkte sind Europa, wobei aber auch in Ländern wie Korea, Singapur, Australien, Neuseeland und die USA sowie diverse Länder in Afrika geliefert wird.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen