Thomas Roess, geschäftsführender Gesellschafter der Roess Nature Group, hat Anfang März am 98. ostasiatischen Liebesmahl teilgenommen. Das traditionelle Treffen der deutschen Asienwirtschaft fand in diesem Jahr in Hamburg statt. Rund 380 hochrangige Gäste aus Politik und Wirtschaft tauschten sich vor allem über die Zukunft der deutsch-asiatischen Beziehungen aus und nutzten die Gelegenheit zum Netzwerken.

„Das ostasiatische Liebesmahl bietet ein tolles Forum, um mit den führenden Asien-Kennern die wirtschaftliche Lage zu erörtern“, beschreibt Thomas Roess die besondere Atmosphäre des Events. Einer der Höhepunkte war in diesem Jahr das exklusive Mittagessen mit dem sri-lankischen Botschafter in Deutschland, Karunasena Hettiarachchi. „Da wir mit unserer Tochterfirma Lanka Coco Products schon seit vielen Jahren in Sri Lanka produzieren, sind solche Gesprächsrunden im kleinen Kreis immer sehr aufschlussreich und fruchtbar.“

Veranstalter des ostasiatischen Liebesmahls ist der 1900 gegründete Ostasiatische Verein e. V. (OAV – German Asia-Pacific Business Association). Der OAV vertritt als Netzwerk der deutschen Asienwirtschaft Unternehmen aller Branchen und Größen und wirkt erfolgreich als Plattform für den Meinungs- und Erfahrungsaustausch sowie Strategiediskussionen. Er ist einer der Träger des Asien-Pazifik-Ausschusses der deutschen Wirtschaft.

roess nature group oav liebesmahl 2018

Der sri-lankische Botschafter Karunasena Hettiarachchi (siebter von links) lud einige Teilnehmer des ostasiatischen Liebesmahls, darunter Thomas Roess (achter von links), zu einem exklusiven Mittagessen ein. Foto: privat

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen